Calendar of events and News

KMU Portal: Newsletter 12/2014
Staatssekretariat für Wirtschaft

Sehr geehrte Abonnentinnen und Abonnenten, Der Newsletter 12/2014 beinhaltet folgende Themen: - Schweizer Führungskräfte: Innovation als grösste Herausforderung - Global Opportunities: Hilfe bei der Suche nach ausländischen Märkten - Oktober 2014: Exporte auf Höchststand - Informationsportal zur Internetdomain .swiss lanciert - Bundesrat will Mindeststandard für...

Partner Institution

SECO - State Secretariat for Economic Affairs

Further information (German) Thursday, December 18, 2014

Relativ freundliche Konjunkturaussichten trotz Risiken
Staatssekretariat für Wirtschaft

Konjunkturprognosen der Expertengruppe des Bundes – Winter 2014/2015*. Die Schweizer Konjunktur blieb 2014 solide aufwärtsgerichtet. Allerdings signalisieren die Stimmungsindikatoren der letzten Monate eine gestiegene Unsicherheit bezüglich der weiteren Wirtschaftsentwicklung. Unter der Voraussetzung, dass der Euroraum seine graduelle Erholung fortsetzen kann, schätzt die Expertengruppe des...

Partner Institution

SECO - State Secretariat for Economic Affairs

Further information (German) Thursday, December 18, 2014

Bundesrat will Sicherheit im Umgang mit Nanomaterialien weiter verbessern
Der Bundesrat

Der Bundesrat will den Aktionsplan für die sichere Nutzung synthetischer Nanomaterialien bis Ende 2019 weiterführen. Er hat heute einen Bericht verabschiedet, der über die Umsetzung des Aktionsplanes Bilanz zieht und die Ziele für die nächsten Jahre festlegt.

Partner Institution

SECO - State Secretariat for Economic Affairs

Further information (German) Wednesday, December 17, 2014

Sanktionen gegenüber Syrien: Handelsverbot für gestohlene Kulturgüter
Der Bundesrat

Der Bundesrat hat am 17. Dezember 2014 die Sanktionsmassnahmen gegenüber Syrien um ein Handelsverbot für gestohlene oder rechtswidrig aus Syrien ausgeführte Kulturgüter erweitert. Gleichzeitig wurde eine Reihe von Ausnahmebestimmungen für humanitäre Zwecke in die Verordnung aufgenommen. Die Versicherung mittel- und langfristiger Exportgeschäfte mit Syrien wurde untersagt. Die neuen...

Partner Institution

SECO - State Secretariat for Economic Affairs

Further information (German) Wednesday, December 17, 2014

Erfolgreiche Kontrollkampagne für korrekte Preisanschrift bei Online-Shops/Angeboten
Staatssekretariat für Wirtschaft

Unter der Koordination des Staatssekretariats für Wirtschaft SECO haben die zuständigen kantonalen Stellen im Jahre 2014 Kontrollen über die Preisbekanntgabe bei Online-Warenangeboten in neun verschiedenen Branchen durchgeführt. Schweizweit wurde die Preisanschrift bei Online-Angeboten von Sportartikeln, Mode/Bekleidung, Haushaltartikeln, Elektronischen Geräten, Möbel/Einrichtungen,...

Partner Institution

SECO - State Secretariat for Economic Affairs

Further information (German) Wednesday, November 12, 2014

Freihandelsabkommen Schweiz – EU: Sitzung des Gemischten Ausschusses in Bern
Staatssekretariat für Wirtschaft

Heute fand in Bern unter dem Vorsitz der Schweiz die 60. Sitzung des Gemischten Ausschusses des Freihandelsabkommens zwischen der Schweiz und der EU von 1972 statt. Der Ausschuss stellte fest, dass das Abkommen insgesamt gut funktioniert und auch dieses Jahr ein wichtiges Instrument zur Erleichterung des Handels zwischen der Schweiz und der EU bildete.

Partner Institution

SECO - State Secretariat for Economic Affairs

Further information (German) Sunday, October 12, 2014

Die Lage auf dem Arbeitsmarkt im November 2014
Staatssekretariat für Wirtschaft

Registrierte Arbeitslosigkeit im November 2014 - Gemäss den Erhebungen des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO) waren Ende November 2014 136'552 Arbeitslose bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) eingeschrieben, 4'155 mehr als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote stieg damit von 3,1% im Oktober 2014 auf 3,2% im Berichtsmonat. Gegenüber dem Vorjahresmonat verringerte sich die...

Partner Institution

SECO - State Secretariat for Economic Affairs

Further information (German) Friday, September 12, 2014

Erweiterungsbeitrag für Bulgarien und Rumänien: Verpflichtungsperiode für Projekte abgeschlossen
Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten

Am 7. Dezember ist die Verpflichtungsperiode des Erweiterungsbeitrags für Bulgarien und Rumänien, die 2007 der EU beigetreten sind, zu Ende gegangen. Insgesamt wurden 13 Thematische Fonds und 28 Projekte mit einem Gesamtumfang von 257 Millionen Franken genehmigt. Ziel des Schweizer Engagements ist der Abbau der wirtschaftlichen und sozialen Ungleichheiten innerhalb der erweiterten EU.

Partner Institution

SECO - State Secretariat for Economic Affairs

Further information (German) Tuesday, August 12, 2014

Punktuelle Suspendierung der Iran-Sanktionen wird verlängert
Der Bundesrat

Der Bundesrat hat am 5. Dezember 2014 eine weitere Verlängerung der punktuellen Suspendierung der Sanktionen gegenüber der Islamischen Republik Iran beschlossen. Damit reagiert er auf die Entwicklungen bei den Nuklearverhandlungen und die Verlängerung des Interimsabkommens durch die internationalen Verhandlungspartner.

Partner Institution

SECO - State Secretariat for Economic Affairs

Further information (German) Monday, May 12, 2014

Sanktionen gegenüber Jemen
Der Bundesrat

Der Bundesrat hat am 5. Dezember 2014 Zwangsmassnahmen gegenüber Jemen sowie gegenüber natürlichen Personen, Unternehmen und Organisationen, die durch ihr Handeln den Frieden, die Sicherheit und die Stabilität in diesem Staat direkt oder indirekt untergraben, erlassen. Damit setzt der Bundesrat die vom UNO-Sicherheitsrat in der Resolution 2140 (2014) beschlossenen Sanktionen in...

Partner Institution

SECO - State Secretariat for Economic Affairs

Further information (German) Monday, May 12, 2014

Das SECO warnt vor Adressbuchschwindel unter der Bezeichnung «Handelsregisterdatenbank»
Staatssekretariat für Wirtschaft

Das SECO warnt vor Fax-Mitteilungen, die mit «Handelsregisterdatenbank» betitelt sind. Diese Mitteilungen haben nichts mit den offiziellen Handelsregisterämtern zu tun, obwohl die Verwendung des Schweizer Kreuzes und die Bezeichnung «Schweiz» einen solchen falschen Schluss zulassen.

Partner Institution

SECO - State Secretariat for Economic Affairs

Further information (German) Saturday, April 12, 2014

Neues Freihandelsabkommen EFTA-Bosnien und Herzegowina
Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung

Das Freihandelsabkommen zwischen der Europäischen Freihandelsassoziation (EFTA) und Bosnien und Herzegowina tritt am 1. Januar 2015 in Kraft. Das Abkommen, dem die Eidgenössischen Räte im März 2014 zugestimmt haben, wird die Zölle auf Industrieerzeugnisse und verarbeitete Landwirtschaftsprodukte beseitigen beziehungsweise reduzieren. Dieses Abkommen wird zur Dynamisierung der...

Partner Institution

SECO - State Secretariat for Economic Affairs

Further information (German) Wednesday, March 12, 2014

Das Bruttoinlandprodukt im 3. Quartal 2014
Staatssekretariat für Wirtschaft

Das reale Bruttoinlandprodukt der Schweiz (BIP) ist im 3. Quartal 2014 gegenüber dem Vorquartal um 0,6%* gestiegen. Dabei trugen vor allem die Konsumausgaben der privaten Haushalte und des öffentlichen Sektors sowie die Handelsbilanz mit Waren zum BIP-Wachstum bei. Produktionsseitig gingen die stärksten BIP-Wachstumsbeiträge vom verarbeitenden Gewerbe sowie vom Gesundheits- und Sozialwesen...

Partner Institution

SECO - State Secretariat for Economic Affairs

Further information (German) Wednesday, March 12, 2014

50 Jahre Arbeitsgesetz
Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung

Bundesrat Johann N. Schneider-Ammann hat anlässlich des Jubiläums „50 Jahre Arbeitsgesetz" an der heutigen Sitzung der Eidgenössischen Arbeitskommission teilgenommen. Er würdigte die Bedeutung des Arbeitsgesetzes von 1964 für den Arbeitnehmerschutz. Dieser sei zusammen mit der freiheitlichen Wirtschaftspolitik, der gelebten Sozialpartnerschaft und dem dualen Bildungssystem ein wichtiger...

Partner Institution

SECO - State Secretariat for Economic Affairs

Further information (German) Wednesday, February 12, 2014

Wettbewerbsabkommen mit der EU tritt in Kraft
Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung

Am 1. Dezember 2014 tritt das Abkommen zwischen der Schweiz und der EU über die Zusammenarbeit bei der Anwendung ihrer Wettbewerbsrechte in Kraft. Bundesrat Johann N. Schneider-Ammann und Wettbewerbskommissar Joaquín Almunia haben es im Mai 2013 in Brüssel unterzeichnet. Mit diesem Abkommen wird die Zusammenarbeit zwischen den Wettbewerbsbehörden der Schweiz und der EU gestärkt.

Partner Institution

SECO - State Secretariat for Economic Affairs

Further information (German) Friday, November 28, 2014

Schweiz leistet Beitrag an den Green Climate Fund
Der Bundesrat

Die Schweiz verstärkt im Rahmen der internationalen Zusammenarbeit ihr Engagement für den Klimaschutz in Entwicklungsländern. Der Bundesrat hat heute entschieden, sich mit 100 Millionen Dollar an der Erstkapitalisierung des Green Climate Fund (GCF) zu beteiligen.

Partner Institution

SECO - State Secretariat for Economic Affairs

Further information (German) Friday, November 28, 2014

Bundesrat will Mindeststandard für Ladenöffnungszeiten
Der Bundesrat

Der Bundesrat hat am 28. November 2014 die Botschaft zum Bundesgesetz über die Ladenöffnungszeiten (LadÖG) verabschiedet und dem Parlament zur Genehmigung unterbreitet. Das Gesetz sieht für den gesamten Schweizer Detailhandel einen Mindeststandard für die Ladenöffnungszeiten vor.

Partner Institution

SECO - State Secretariat for Economic Affairs

Further information (German) Friday, November 28, 2014

KMU Portal: Newsletter 11/2014
Staatssekretariat für Wirtschaft

Sehr geehrte Abonnentinnen und Abonnenten, Der Newsletter 11/2014 beinhaltet folgende Themen: - Mehr Firmengründungen in den ersten neun Monaten 2014 - Beschäftigung von Grenzgängerinnen und Grenzgängern - Die Unternehmensnachfolge wird erleichtert - Schweizer CFO weniger zuversichtlich - Beschäftigungsbarometer im 3. Quartal 2014 – Leichte Zunahme der Beschäftigung -...

Partner Institution

SECO - State Secretariat for Economic Affairs

Further information (German) Thursday, November 27, 2014

Änderung der Sanktionen gegenüber Guinea
Der Bundesrat

Am 5. November 2014 hat der Bundesrat die bestehenden Zwangsmassnahmen gegenüber Guinea geändert. Das Embargo auf Waffen und Güter, die zur internen Repression verwendet werden können, wurde infolge der verbesserten politischen Lage in Guinea aufgehoben. Die Sperrung von Geldern sowie die Reisebeschränkungen bleiben in Kraft. Mit diesen Änderungen folgt der Bundesrat der von der...

Partner Institution

SECO - State Secretariat for Economic Affairs

Further information (German) Thursday, November 20, 2014

EFTA Ministerkonferenz in Genf
Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung

Bundesrat Johann N. Schneider-Ammann präsidiert am 17. November 2014 in Genf das informelle Ministertreffen der EFTA (Europäische Freihandelsassoziation mit Island, Liechtenstein, Norwegen und der Schweiz). Die Minister werden die Freihandelspolitik der EFTA-Staaten gegenüber Nicht-EU-Staaten sowie ihre Beziehungen zur EU diskutieren. Zum Abschluss der Verhandlungen mit Guatemala werden die...

Partner Institution

SECO - State Secretariat for Economic Affairs

Further information (German) Friday, November 14, 2014


Results 1 - 20 of 42