Calendar of events and News

Ein Jahr Freihandelsabkommen Schweiz - China: Meilenstein für die Aussenwirtschaft
Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung

Morgen Mittwoch, 1. Juli 2015, ist das von Bundesrat Johann N. Schneider-Ammann mit seinem chinesischen Amtskollegen 2013 unterzeichnete Freihandelsabkommen zwischen der Schweiz und China ein Jahr in Kraft. Das umfassende Abkommen mit unserem drittwichtigsten Handelspartner ist ein Meilenstein der Schweizer Aussenwirtschaftspolitik und stösst bei den Schweizer Unternehmen auf enormes Interesse....

Partner Institution

SECO - State Secretariat for Economic Affairs

Further information (German) Tuesday, June 30, 2015

Die Schweiz hat das Gründungsdokument der "Asian Infrastructure Investment Bank" unterzeichnet
Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung

Beijing, 29. Juni 2015 – Als Vertreter der Schweiz hat Bundesrat Johann N. Schneider-Ammann heute in Beijing die Teilnahme unseres Lands am Gründungsprozess der Asian Infrastructure Investment Bank (AIIB) unterzeichnet. Die Bank soll eine nachhaltige wirtschaftliche Entwicklung in Asien fördern. Daneben traf der Vorsteher des Eidgenössischen Departements für Wirtschaft, Bildung und...

Partner Institution

SECO - State Secretariat for Economic Affairs

Further information (German) Monday, June 29, 2015

Dossier Nr. 111: Fragwürdige Spar- und Steuerpolitik in den Kantonen

Eine ökonomische Analyse

Partner Institution

Swiss federation of trade unions

Further information (German) Sunday, June 28, 2015

Aufbruch der Schweizer KMU nach China

Vor ei­nem Jahr, ge­nauer am 1. Juli 2014, trat das Freihandelsabkommen mit China in Kraft. Ein Meilen­stein in der Ge­schich­te der Schwei­zer Aus­sen­wirt­schafts­politik. Immerhin ist die Schweiz ei­nes der ers­ten westli­chen Indus­tri­e­län­der, das mit der zweitgröss­ten Volks­wirt­schaft der Welt ein Freihandelsabkommen abge­schlos­sen hat. Seit­her sei­en die...

Partner Institution

Economiesuisse

Further information (German) Friday, June 26, 2015

Das Zuwarten der SGK bedroht Betagte und Invalide in ihrer Existenz

Anrechenbare Mietzinse in den EL: Anpassung überfällig und zwingend

Partner Institution

Swiss federation of trade unions

Further information (German) Friday, June 26, 2015

Die Schweizer Wirtschaft in einer geschwächten Welt

Seit dem Sommer 2007 befindet sich die Weltwirtschaft in einem nahezu permanenten Krisenzustand. Was als Subprime-Krise begann, führte über die Banken- und Finanzkrise zu einer tiefen Rezession und mündete in der europäischen Schuldenkrise. Die heutige Stärke des Schweizer Frankens ist das Spiegelbild der globalen Krise. Sie ist vor allem dem Status des Frankens als sicherer Hafen...

Partner Institution

Swiss National Bank

Further information (German) Thursday, June 25, 2015

Politischer Erfolg für TTIP in den USA – was bedeutet dies für die Schweizer Wirtschaft?

Der US-amerikani­sche Se­nat hat am Mittwoch das Gesetz zur soge­nann­ten Trade Pro­mo­ti­on Aut­hority (TPA) ver­ab­schiedet und damit den Weg für das Abkommen über die Trans­atlanti­sche Handels- und Investment­partnerschaft (TTIP) zwi­schen den Ver­einig­ten Staa­ten und der Eu­ropäi­schen Uni­on geebnet. Damit ha­ben sich die Chan­cen für ei­nen erfolg­rei­chen...

Partner Institution

Economiesuisse

Further information (German) Thursday, June 25, 2015

KMU Portal: Newsletter 06/2015
Staatssekretariat für Wirtschaft

Der Newsletter 06/2015 beinhaltet folgende Themen: - Einladung zum dritten SuisseID Forum - Sensibilisierungsplattform zur Industrie 4.0 - Kann Business Intelligence für KMU von Nutzen sein? - Interview: Eine Plattform für den Innovationsschutz - Fachkräfteinitiative: Bund arbeitet intensiv an der Umsetzung von 30 Massnahmen - Schmerzhafte Anpassung der Wirtschaft an die Frankenstärke...

Partner Institution

SECO - State Secretariat for Economic Affairs

Further information (German) Thursday, June 25, 2015

Kleinbauern, Berufsbildung, Innovation: vielfältiges Engagement der Schweiz in der internationalen Zusammenarbeit 2014
Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten

In einem komplexen entwicklungspolitischen Umfeld ist es der Schweiz im letzten Jahr gelungen, in zentralen Bereichen der internationalen Zusammenarbeit wichtige Beiträge zu leisten. Dazu gehören unter anderem die Förderung von Demokratie, nachhaltigem Wirtschaftswachstum und Berufsbildung, die Stärkung von Kleinbauern, Hilfe für Flüchtlinge und Migranten sowie Konfliktprävention und...

Partner Institution

SECO - State Secretariat for Economic Affairs

Further information (German) Thursday, June 25, 2015

Bundesrat macht vorwärts bei Beteiligung an Asian Infrastructure Investment Bank
Der Bundesrat

Der Bundesrat hat am 24. Juni grünes Licht für die Unterzeichnung des Gründungsdokumentes der Asian Infrastructure Investment Bank (AIIB) gegeben. Damit wird die Ratifikation für den Beitritt der Schweiz in die Wege geleitet. Ziel der Bank ist es, den Ausbau der Infrastruktur in Asien zu finanzieren und damit zur Förderung der wirtschaftlichen Entwicklung der Region beizutragen.

Partner Institution

SECO - State Secretariat for Economic Affairs

Further information (German) Thursday, June 25, 2015

Bauverfahren und Rechtsmittel: Studie identifiziert Optimierungspotenzial
Staatssekretariat für Wirtschaft

Verfahren im Baubereich werden oft als komplex und langwierig empfunden. Im Auftrag des SECO hat econcept unter Begleitung von Bund, Kantonen und Verbänden die Effizienz der Verfahren im Baubereich untersucht und Verbesserungsmöglichkeiten identifiziert. Nebst einer Überprüfung der Fristen bei Bauverfahren können E-Government, eine verstärkte Kooperation von Bauenden und Betroffenen sowie...

Partner Institution

SECO - State Secretariat for Economic Affairs

Further information (German) Thursday, June 25, 2015

Quartalsheft 2/2015

Partner Institution

Swiss National Bank

Further information (German) Wednesday, June 24, 2015

Ungünstiges Signal für den Unternehmensstandort: Finanzierungen bleiben im Ausland

Der Bundesrat hat ent­schieden, auf ei­ne Re­form der Verrech­nungs­steuer vor­läufig zu verzich­ten. Dies ist ein un­günstiges Si­gnal für den Un­ternehmens­stand­ort Schweiz. Obwohl die Schweiz ei­ner der welt­weit füh­r­en­den Fi­nanzplät­ze ist, wer­den sich Schwei­zer Konzerne weiterhin im Aus­land fi­nanzie­ren müs­sen. Die Fra­ge von Sofortmassnah­men...

Partner Institution

Economiesuisse

Further information (German) Wednesday, June 24, 2015

Weniger, aber hoch qualifizierte Zuwanderer aus EU-Staaten

Der heu­te publizier­te elfte Ob­servatoriumsbericht zur Personenfreizügigkeit mit der EU zeigt, dass die Schweiz für Gutqualifizier­te aus dem EU/EFTA-Raum nach wie vor ein at­traktiver Arbeits­ort ist. Auch in Zukunft wer­den viele Bran­chen drin­gend auf die­se Fachkräfte angewiesen sein. Ein dynami­scher und offe­ner Arbeits­markt ist ein wichti­ger Stand­ortvor­teil und...

Partner Institution

Economiesuisse

Further information (German) Tuesday, June 23, 2015

Personenfreizügigkeit: Schweizer Arbeitsmarkt weiterhin attraktiv für Arbeitskräfte aus dem EU/EFTA-Raum
Staatssekretariat für Wirtschaft

In den letzten Jahren verzeichnete die Schweiz eine im internationalen Vergleich starke Nettozuwanderung. Auch 2014 fiel der Wanderungssaldo mit 73‘000 Personen - 50‘600 davon stammten aus dem EU-Raum - erneut hoch aus. Während die EU seit Ausbruch der letzten Wirtschaftskrise eine Phase regional stark divergierender Wirtschaftsentwicklung durchlief, hatte die Schweizer Wirtschaft eine...

Partner Institution

SECO - State Secretariat for Economic Affairs

Further information (German) Tuesday, June 23, 2015

Missbräuche bekämpfen!

Observatoriumsbericht zur Personenfreizügigkeit zeigt Handlungbedarf vor allem in Gartenbau,...

Partner Institution

Swiss federation of trade unions

Further information (German) Tuesday, June 23, 2015


Results 1 - 20 of 201