Veranstaltungskalender und News

Bundesgesetz über die Ladenöffnungszeiten: Ergebnisse der Vernehmlassung
Der Bundesrat

Der Bundesrat hat heute von den Ergebnissen der Vernehmlassung für das Bundesgesetz über die Ladenöffnungszeiten (LadÖG) Kenntnis genommen. Mit diesem neuen Gesetz soll die Motion Lombardi (12.3637) «Frankenstärke. Teilharmonisierung der Ladenöffnungszeiten» umgesetzt werden. Das LadÖG sieht auf nationaler Ebene einen Mindeststandard für die Ladenöffnungszeiten an Werktagen vor....

Partner Institution

SECO - Staatssekretariat für Wirtschaft

Mehr Informationen (Deutsch) Mittwoch, 20. August 2014

Neue Sonderbestimmung für Veranstaltungsdienstleistungsbetriebe
Der Bundesrat

Der Bundesrat hat am 20. August 2014 beschlossen, in der Verordnung 2 zum Arbeitsgesetz (ArGV 2) eine neue Sonderbestimmung für Veranstaltungsdienstleistungsbetriebe einzuführen. Der neue Artikel 43a ArGV 2 ermöglicht diesen Betrieben beispielsweise bewilligungsfreie Nacht- und Sonntagsarbeit und nimmt damit Rücksicht auf die spezifischen Bedürfnisse der Branche. Die Revision tritt per 15....

Partner Institution

SECO - Staatssekretariat für Wirtschaft

Mehr Informationen (Deutsch) Mittwoch, 20. August 2014

Bundesrat ignoriert starken Widerstand gegen Ladenöffnungszeitengesetz

Umsetzung Motion Lombardi

Partner Institution

Schweizerischer Gewerkschaftsbund

Mehr Informationen (Deutsch) Mittwoch, 20. August 2014

Ja zur öffentlichen Krankenkasse

Weil's vernünftig ist!

Partner Institution

Schweizerischer Gewerkschaftsbund

Mehr Informationen (Deutsch) Dienstag, 19. August 2014

Geldpolitisch wichtige Daten für die Woche zum 15. August 2014

Partner Institution

Schweizerische Nationalbank

Mehr Informationen (Deutsch) Montag, 18. August 2014

Teilrevision der Mehrwertsteuer: Punktuelle Relevanz für die Wirtschaft

Ei­ne Teilrevisi­on der Mehr­wert­steuer ist gegenwärtig in der Vernehmlassung. Nur we­nige Ände­rungs­vorschläge sind für die breite Wirt­schaft relevant. Rückschritte gegenüber der Re­form von 2010 gilt es jedoch zu vermei­den. Zudem sind bekannte Wettbewerbsver­zerrun­gen abzubauen.

Partner Institution

Economiesuisse

Mehr Informationen (Deutsch) Montag, 18. August 2014

Die grüne Nummer 1

Der Schweiz gelingt es bes­ser als jedem an­de­ren Land, den Ressourcenver­brauch vom Wirt­schaftswachs­tum zu ent­koppeln. Wir sind Recycling-Welt­meis­ter und füh­ren die Rang­liste des Environmen­tal Per­formance und des Sustain­ability Index an. Bezüglich Nach­haltigkeit sind wir damit ein Vorbild für an­de­re Län­der.

Partner Institution

Economiesuisse

Mehr Informationen (Deutsch) Freitag, 15. August 2014

Es gibt nur eine faire Mehrwertsteuer: eine mit Einheitssatz

economie­suisse lehnt die Volks­in­itiative «Schluss mit der Mehr­wert­steuer-Diskrimi­nierung des Gastgewerbes» ab. Die In­itiative ver­bes­sert die Mehr­wert­steuer nicht, im Fokus steht ei­ne ein­seitige Bran­chenlösung. Ei­ne Mehr­wert­steuer, die kei­ne Bran­che diskrimi­niert und auch im Kon­sum für alle gleich fair ist, kennt nur ei­nen Satz: den Einheits­satz.

Partner Institution

Economiesuisse

Mehr Informationen (Deutsch) Freitag, 15. August 2014

Freihandelsabkommen mit den zentralamerikanischen Staaten
Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung

Das Freihandelsabkommen zwischen der EFTA und den zwei zentral-amerikanischen Staaten Costa Rica und Panama wird für die Schweiz am 29. August 2014 in Kraft treten. Die eidgenössischen Räte haben dem im Rahmen der EFTA ausgehandelten Abkommen im Juni 2014 zugestimmt. Dieses Abkommen wird zur Dynamisierung der Handelsbeziehungen zwischen den Vertragspartnern beitragen.

Partner Institution

SECO - Staatssekretariat für Wirtschaft

Mehr Informationen (Deutsch) Freitag, 15. August 2014

IMF Special Data Dissemination Standard (SNB Data) 14. August 2014

Partner Institution

Schweizerische Nationalbank

Mehr Informationen (Deutsch) Donnerstag, 14. August 2014

Verfügung der Schweizerischen Nationalbank betreffend Systemrelevanz

Partner Institution

Schweizerische Nationalbank

Mehr Informationen (Deutsch) Mittwoch, 13. August 2014

Situation in der Ukraine: Bundesrat weitet seine Politik zur Vermeidung von Umgehungen aus
Der Bundesrat

Der Bundesrat hat heute eine erneute Aussprache über die Situation in der Ukraine geführt, deren Entwicklung zu grosser Sorge Anlass gibt. Er hat beschlossen, seine bisherige Politik auszuweiten und alle notwendigen Massnahmen zu erlassen, damit die jüngsten von der Europäischen Union verhängten Sanktionen nicht über das schweizerische Staatsgebiet umgangen werden können. Der Bundesrat hat...

Partner Institution

SECO - Staatssekretariat für Wirtschaft

Mehr Informationen (Deutsch) Mittwoch, 13. August 2014

Punktuelle Suspendierung der Iran-Sanktionen wird verlängert
Der Bundesrat

Der Bundesrat hat am 13. August 2014 eine Verlängerung der punktuellen Suspendierung der Sanktionen gegenüber der Islamischen Republik Iran beschlossen. Damit reagiert der Bundesrat auf die Entwicklungen bei den Nuklearverhandlungen und die Verlängerung des Interimsabkommens durch die internationalen Verhandlungspartner.

Partner Institution

SECO - Staatssekretariat für Wirtschaft

Mehr Informationen (Deutsch) Mittwoch, 13. August 2014

Geldpolitisch wichtige Daten für die Woche zum 8. August 2014

Partner Institution

Schweizerische Nationalbank

Mehr Informationen (Deutsch) Montag, 11. August 2014

«Pro Service Public»-Initiative: ein klassisches Eigentor

Derzeit spie­len sich die Maga­zine «K-Tipp» und «Saldo» mit ih­rer haus­ei­genen Volks­in­itiative «Pro Service Public» zum Ret­ter des öff­entli­chen Dienstes auf. Die In­itiative, die Gewinne und Marktlöhne in staats­nahen «Service-public-Un­ternehmen» ver­bie­ten will, erweist sich bei ge­naue­rem Hinse­hen ge­radezu als Totengräber de­s­sel­ben. Zum ei­nen...

Partner Institution

Economiesuisse

Mehr Informationen (Deutsch) Freitag, 8. August 2014

Die Lage auf dem Arbeitsmarkt im Juli 2014
Staatssekretariat für Wirtschaft

Registrierte Arbeitslosigkeit im Juli 2014 - Gemäss den Erhebungen des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO) waren Ende Juli 2014 127'054 Arbeitslose bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) eingeschrieben, 422 mehr als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote verharrte bei 2,9% im Berichtsmonat. Gegenüber dem Vorjahresmonat verringerte sich die Arbeitslosigkeit um 1'462 Personen...

Partner Institution

SECO - Staatssekretariat für Wirtschaft

Mehr Informationen (Deutsch) Freitag, 8. August 2014

Konsumentenstimmung: Keine weitere Verbesserung
Staatssekretariat für Wirtschaft

Seit einigen Quartalen liegt der Gesamtindex der Konsumentenstimmung über dem langjährigen Durchschnitt, verbesserte sich jüngst aber nicht mehr. Mit einem Wert von -1 im Juli 2014 verharrt der Index seit Anfang Jahr auf praktisch gleichem Niveau*. Auch in den Subindizes erfolgten im Juli keine grösseren Veränderungen im Vergleich zu den Resultaten im April. Die letzte stärkere...

Partner Institution

SECO - Staatssekretariat für Wirtschaft

Mehr Informationen (Deutsch) Donnerstag, 7. August 2014


Treffer 1 - 20 von 146