Veranstaltungskalender und News

KMU Portal: Newsletter 11/2014
Staatssekretariat für Wirtschaft

Sehr geehrte Abonnentinnen und Abonnenten, Der Newsletter 11/2014 beinhaltet folgende Themen: - Mehr Firmengründungen in den ersten neun Monaten 2014 - Beschäftigung von Grenzgängerinnen und Grenzgängern - Die Unternehmensnachfolge wird erleichtert - Schweizer CFO weniger zuversichtlich - Beschäftigungsbarometer im 3. Quartal 2014 – Leichte Zunahme der Beschäftigung -...

Partner Institution

SECO - Staatssekretariat für Wirtschaft

Mehr Informationen (Deutsch) Donnerstag, 27. November 2014

Änderung des Mineralölsteuergesetzes: Vernehmlassungsantwort

n'existe qu'en allemand

Partner Institution

Schweizerischer Gewerkschaftsbund

Mehr Informationen (Deutsch) Dienstag, 25. November 2014

Geldpolitisch wichtige Daten für die Woche zum 21. November 2014

Partner Institution

Schweizerische Nationalbank

Mehr Informationen (Deutsch) Montag, 24. November 2014

Einige wichtige Geschäfte aus Sicht des SGB

Zur Wintersession des eidgenössischen Parlamentes

Partner Institution

Schweizerischer Gewerkschaftsbund

Mehr Informationen (Deutsch) Montag, 24. November 2014

Forschung am IBW: Effekte von Klassengrössen

Welche Wirkung haben Klassengrössen auf die Leistung von Schülern? Dieser Frage widmet sich eine kürzlich veröffentlichte Studie von Prof. Uschi Backes-Gellner und Simone Balestra, beide am Institut für Betriebswirtschaftslehre tätig.Sie kamen zum Schluss, dass kleinere Klassen in der Primarschule zwar zu durchschnittlich besseren Testergebnissen von Schülern führen. Am meisten...

Partner Institution

Universität Zürich - Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Mehr Informationen (Deutsch) Montag, 24. November 2014

Gutes Geld - ein Grundpfeiler unserer Gesellschaft

Gutes Geld zeichnet sich dadurch aus, dass es im Alltag der Bevölkerung seine Funktionen als Zahlungs- und Wertaufbewahrungsmittel möglichst reibungslos und verlässlich erfüllt. Gutes Geld ist wertbeständig und wird breit akzeptiert. Es leistet auch einen wichtigen Beitrag zum sozialen Frieden und materiellen Wohlstand. Somit bildet gutes Geld einen zentralen Grundpfeiler unserer...

Partner Institution

Schweizerische Nationalbank

Mehr Informationen (Deutsch) Sonntag, 23. November 2014

Pauschalbesteuerte kaum einfach ersetzbar

Für die Gegner der Pauschalbe­steuerung ist klar: Wandert ei­ne pauschalbe­steuer­te Person ab, wird sie durch ei­ne or­dentlich be­steuer­te Person ersetzt. Letztlich resultier­ten so aus der Ab­schaffung der Pauschalbe­steuerung gar mehr Steu­er­einnah­men, als durch die Abwande­rung der Pauschalbe­steuer­ten verloren gin­gen. Als Bei­spiel für die­se An­nah­me wird oft...

Partner Institution

Economiesuisse

Mehr Informationen (Deutsch) Donnerstag, 20. November 2014

Finanzierungsrechnung der Schweiz 2012

Partner Institution

Schweizerische Nationalbank

Mehr Informationen (Deutsch) Donnerstag, 20. November 2014

Es braucht einen runden Tisch

Asbestkatastrophe umfassend angehen

Partner Institution

Schweizerischer Gewerkschaftsbund

Mehr Informationen (Deutsch) Donnerstag, 20. November 2014

Änderung der Sanktionen gegenüber Guinea
Der Bundesrat

Am 5. November 2014 hat der Bundesrat die bestehenden Zwangsmassnahmen gegenüber Guinea geändert. Das Embargo auf Waffen und Güter, die zur internen Repression verwendet werden können, wurde infolge der verbesserten politischen Lage in Guinea aufgehoben. Die Sperrung von Geldern sowie die Reisebeschränkungen bleiben in Kraft. Mit diesen Änderungen folgt der Bundesrat der von der...

Partner Institution

SECO - Staatssekretariat für Wirtschaft

Mehr Informationen (Deutsch) Donnerstag, 20. November 2014

Die Anlagepolitik der SNB - aktuelle Themen

Unter dem Titel der Diversifikation haben in den vergangenen Jahren insbesondere Märkte im asiatisch-pazifischen Raum in der Anlagepolitik der Schweizerischen Nationalbank (SNB) an Gewicht gewonnen. Vor diesem Hintergrund hat die SNB Mitte 2013 eine Niederlassung in Singapur eröffnet. Die zunehmende Bedeutung Asiens widerspiegelt sich auch in den Devisenreserven der SNB. Sie hat in den letzten...

Partner Institution

Schweizerische Nationalbank

Mehr Informationen (Deutsch) Donnerstag, 20. November 2014

Altersvorsorgereform 2020: ein unverdaubarer Brocken

Die Aus­gangsla­ge bei der Altersvorsorge ist klar: Ohne Re­form wird die AHV auf­grund des demografi­schen Wandels bis 2030 ein jährli­ches Defizit von über acht Mil­liar­den Franken aus­weisen. Das ent­spricht rund ei­nem Vier­tel der aktuel­len AHV-Aus­ga­ben. Der Bundesrat hat den Handlungs­bedarf erkannt und En­de 2013 ei­ne Re­formvorla­ge in die Vernehmlassung...

Partner Institution

Economiesuisse

Mehr Informationen (Deutsch) Donnerstag, 20. November 2014

Vermögen der privaten Haushalte 2013

Partner Institution

Schweizerische Nationalbank

Mehr Informationen (Deutsch) Donnerstag, 20. November 2014

Bundesrat entlässt KTI endlich in die Unabhängigkeit

Der Bundesrat hat an sei­ner heutigen Sitzung ent­schieden, dass er die Kommissi­on für Tech­nologie und Innovati­on (KTI) in ei­ne öff­entlich-rechtli­che An­stalt zu über­tra­gen gedenkt. Damit erhält die KTI faktisch endlich die nötige Autonomie, um ih­ren Auf­trag speditiv und im In­ter­esse des Innovati­ons­stand­orts Schweiz erfül­len zu können.

Partner Institution

Economiesuisse

Mehr Informationen (Deutsch) Mittwoch, 19. November 2014

Kampagne gegen Ecopop unvermindert weiterführen

Jede Stimme zählt

Partner Institution

Schweizerischer Gewerkschaftsbund

Mehr Informationen (Deutsch) Mittwoch, 19. November 2014

Burn-out in der Schweiz stark verbreitet

Gewerkschaften setzen sich für bessere Work-Life-Balance ein!

Partner Institution

Schweizerischer Gewerkschaftsbund

Mehr Informationen (Deutsch) Mittwoch, 19. November 2014

Parlament muss Paket verbessern und insbesondere AHV stärken

Reform Altersvorsorge 2020/Volksinitiative AHVplus

Partner Institution

Schweizerischer Gewerkschaftsbund

Mehr Informationen (Deutsch) Mittwoch, 19. November 2014

Unternehmerische Agrarwirtschaft ist zukunftsfähig

Die Schwei­zer Agrar­wirt­schaft ist eng in den in­ternatio­na­len Güteraus­tausch ein­gebun­den. Dies zeigt der aktuel­le Agrarbericht des Bun­des. Ei­ne un­ternehmeri­sche, wettbewerbsfähige Schwei­zer Agrar­wirt­schaft hat Zukunft. Und sie führt zu at­traktiven Ein­kommen für die Land­wir­te.

Partner Institution

Economiesuisse

Mehr Informationen (Deutsch) Dienstag, 18. November 2014


Treffer 1 - 20 von 195